09.02.2014

Grüne Soße(n)

Hallo Leute,
bei mir gab es heute Grüne Soße.
Und nein eigentlich möchte ich heute kein wirkliches Rezept weiter geben, sondern eigentlich eher die Frage stellen, warum eigentlich nur im Frühjahr oder zu Ostern?
Klar zu Ostern ist es Tradition und vor allem bekommt man die Kräuter ja auch nur zu bestimmten Jahrszeiten in den Supermärkten...dachte ich zu mindest bis ich meine Freundin vor ein paar Jahren kennen gelernt habe, die mich eines besseren belehrte.

Rewe und bestimmt auch andere Supermärkte haben im Tk-Bereich fertig klein gemixte Grüne Soße Kräuter für ca.1,80 € und das das ganze Jahr lang(ausser vielleicht zu Ostern, wenn sie ausverkauft sind).


Grüne Soße ist ja vor allem so ein hessisches Ding glaube ich und da gibt es sogar in Nord und Süd Hessen einen kleinen aber wichtigen unterschied!
Die Tk-Kräuter sind für  Frankfurter Grüne Soße gedacht. 
Einfache Erklärung:
In Nord Hessen schneidet man die Kräuter eher klein,
in Süd Hessen Mixt man die Kräutermischung durch.

Warum also nicht für  die Nord Variante benutzen?
Die Kräuter sind ja wie gesagt schon gehackt und tief gefrohren, dass heißt das sie in gerade dieser Form nicht mehr viel Geschmack abgeben würden.
Benutzt man sie für die Süd Variante, so entfaltet sich der volle Geschmack der Kräuter wieder beim Mixen.
Ich empfehle sie euch auf jeden Fall ein mal, wenn ihr mitten im Oktober Lust auf Grüne Soße bekommen solltet, oder wenn es einfach mal keine frische im Supermarkt gibt.

Und jetzt ein....nenen wir es einmal Zubereitungstipp
Jaja ich hatte ja geschrieben, kein Rezept und auf Grund des Variantenreichtums wird das jetzt auch kein wirkliches Rezept.

Was ihr für 2 Personen braucht:
100 g Tk Grüne Soße
200 g Joghurt oder Saure Sahne
200 g Quark oder Schmand
4 M Eier
400 g Kartoffeln
ca 1/2 El Zucker
ca 1/2 El Salz
Pfeffer, Zitronensaft nach Geschmack

Die Kräuter mit einem der ersten Milchprodukte und einem der zweiten durch mixen.
Mit Pfeffer, Salz und Zucker abschmecken und einen Schuss Zitronensaft untermischen.
Eier fest Kochen.
Eier klein Schneiden.
Kartoffeln als Pell- oder Salzkartoffeln kochen.
Fertig

Ein Tipp zum Schluss, da es ja gefrorene Kräuter sind 2-3 Stunden vor den Kartoffeln zubereiten und bei Raumtemperatur durch ziehen lassen. Und keine sorge der Geschmack 


Easy oder!?

Tjaaaaa kommt darauf an wen ihr fragt XD
Ich glaube ich habe schon etliche verschiedene Versionen gegessen und auch zubereitet.
Das fängt wie gesagt schon bei den Kräutern an, geht über zu den Verwendeten Milchprodukten, Eier in Stückchen oder Scheiben schneiden, Eier oben auf die Soße oder in die Soße und endet dann bei dem was ich von meiner Freundin gelernt habe, mal nen Schuss Majo in die Soße zu mischen.
Selbst in meiner eigenen Familie bekomme ich egal bei wem ich Grüne Soße esse etwas anderes vorgesetzt.
Ich bin bspw. ein ganz großer Fan von ein bisschen Sumach.

Wie gesagt beachtet meine Mengenangaben da oben einfach gar nicht und probiert euch mal selber aus, das ist eigentlich eins von diesen Gerichten, die allen schmecken und nie schief gehen.


Und ihr?  Auch Grüne Soße  Esser?
Nord oder Süd?
Oder noch nie was davon gehört?

1 Kommentar:

  1. Grüne Soße ist das beste! ;-D Das gab es bei uns in der Kantine z,B. auch erst im Dezember. :-D

    AntwortenLöschen