26.03.2015

Joghurt Waffeln

Kennt ihr das? Es ist Sonntag, ihr habt Lust auf Waffeln,
aber irgendetwas an Zutaten fehlt.....
Genau so ging es mir letzte Woche. Es fehlte mir die Butter
um ein normales Rezept zusammen zu rühren.
Also im Internet gesucht, aus was man Waffeln noch so zusammen
rühren kann und vor allem wie ich Butter ersetzten kann.
Dann bin ich auf Waffeln mit Joghurt gestoßen und da ich 
aus einer Foodbox Joghurt Griechischer Art da hatte,
musste ich auch nicht um einen Kalorienverlust fürchten.
(Ich habe sie die Tage darauf auch noch einmal mit 0,1 %
Joghurt gemacht und da waren sie auch sehr lecker, nur etwas saurer,
was man aber tatsächlich einfach über den Joghurt den man 
verwendet regulieren kann.)



Zutaten:
(Für ca. 8 Belgische Waffeln) 

- 300 g Joghurt
- 100 g Zucker
- 2 Eier
- 250 g Mehl
- 1 Tl Backpulver
+ etwas Fett für das Waffeleisen

















Zubereitung:

- Waffeleisen vorheizen.
- Joghurt, Zucker und Eier zu einer glatten Masse verrühren.
- Das Backpulver und das Mehl unter die Masse rühren, so dass keine Klümpchen mehr vorhanden sind.
- Das Waffeleisen mit etwas Fett einstreichen und wenn sich die Hitze regulieren lässt bei nicht ganz der größten Hitze backen.


Ich habe für jede Waffel ca. 1,5 El Teig verwendet und damit schöne dicke Waffeln die im inneren noch etwas weich waren erhalten, aber jeder kennt natürlich sein eigenes Waffeleisen am besten.
Was noch zu sagen ist, die Waffeln werden nicht ganz so knusprig, wie man das vielleicht von normalen Waffeln kennt, lecker sind sie aber trotzdem!




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen